Württembergische Philharmonie Reutlingen

DO. 27. JAN 2022
19.30 Uhr

St. Johann
Schaffhausen

Tickets bestellen

Freier Eintritt für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende bis 25 Jahre

Konzerteinführung
um 18.45 Uhr

WÜRTTEMBERGISCHE PHILHARMONIE REUTLINGEN

Annedore Neufeld, Leitung
Felix Klieser,
Horn

Programm

Richard Strauss (1864-1949) 

Konzert für Horn und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 11

Johannes Brahms (1833-1897)

Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

«Ich sage und übertreibe nicht, dass dieses Werk seine beiden ersten Symphonien überragt […] Welch herrliche Melodien sind da zu finden! Es ist lauter Liebe und das Herz geht einem dabei auf.» Kein Zweifel: Die Begeisterung, die kein Geringerer als der berühmte Antonín Dvořák äusserte, teilen auch wir angesichts der «Schönheit» der 3. Sinfonie von Johannes Brahms!

Für Brahms muss diese positive Einschätzung eine grosse Genugtuung gewesen sein, denn er war einen steinigen Weg zu seinen Sinfonien gegangen – obwohl oder vielleicht gerade weil er schon als junger Mann von Robert Schumann als «Messias» der Kunstmusik gelobt worden war.

Eröffnet wird das Konzert unter der Leitung von Annedore Neufeld, der künstlerischen Leiterin von Schaffhausen Klassik, mit Richard Strauss’ Hornkonzert Nr. 1.

Strauss, dessen Vater zu den berühmtesten Hornisten seiner Zeit gehörte, schrieb das Werk im Alter von nur 18 Jahren. Der jugendliche Strauss wusste schon ganz genau, wie er das Solo-Instrument mit effektvoller Virtuosität zum Glänzen bringen konnte.

Wie man das interpretiert, darin kennt sich wiederum Felix Klieser perfekt aus. Das Publikum darf sich freuen auf die Aufführung des Hornkonzertes durch den jungen Musiker. Seine hochmusikalischen und virtuosen Interpretationen lösen auf der ganzen Welt Begeisterungsstürme aus!

Unterstützt durch: